<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=3761321167272495&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Uns sind Ihre Daten, Ihr Vertrauen und Ihre Zufriedenheit sehr wichtig. Daher bitten wir Sie, sich die nachfolgende Datenschutzerklärung aufmerksam durchzulesen!

I. Allgemeine Hinweise
1. Wir achten auf Ihre Privatsphäre

 

Sie können bei der Nutzung unserer Website darauf vertrauen, dass wir mit den uns anvertrauten Daten verantwortlich umgehen und sie nicht unbefugt an Dritte weitergeben. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat einen besonders hohen Stellenwert für uns.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung soll Sie daher über die Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes, in mobilen Applikationen sowie innerhalb und unserer Onlinepräsenzen und Social-Media-Auftritten (nachfolgend gemeinsam „Onlineangebot“) aufklären. Im Hinblick auf die in unserer Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“, „Verantwortlicher“, etc., verweisen wir auf die Definitionen in der Datenschutzgrundverordnung (siehe Art. 4 DSGVO). Ferner wollen wir Sie natürlich über die Ihnen zustehenden Rechte, die sog. Betroffenenrechte, aufklären.

Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

Die Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir weisen allerdings darauf hin, dass eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden kann, wenn Sie bestimmte Dienstleistungen über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte.

Als für die Datenverarbeitung Verantwortliche haben wir zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite ggf. verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Das bedeutet, dass ein absoluter Schutz auch von uns nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, ggf. erforderliche personenbezogene Daten auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

  1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

PROCISE GmbH
Fellnerstraße 5
60322 Frankfurt am Main
Deutschland
Tel.: 06924240660
E-Mail: info@procise.com
Webseite: www.procise.com

  1. Ansprechpartner für den Datenschutz bei der PROCISE GmbH

Wenn Sie Fragen zum Thema Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der PROCISE GmbH haben, wenden Sie sich bitte entweder an die Geschäftsführerin:

Anja Beyersdorff
Email: anja.beyersdorff@procise.com 

oder an unsere Datenschutzbeauftragte:

RAin Ulrike-A. Seitzinger MBA
Email: seitzinger@legal-hr.de
Telefon: 0174 – 989 41 40 

  1. Maßgebliche Rechtsgrundlagen sowie Arten der verarbeiteten Daten und Kategorien betroffener Personen

Wir verarbeiten folgende Daten von den nachfolgend angegebenen betroffenen Personen: Bestandsdaten, Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta-/Kommunikationsdaten von den nachfolgenden Kategorien betroffener Personen: Kunden, Interessenten, Beschäftigte, Kommunikationspartner, Nutzer, Geschäfts- und Vertragspartner und Lieferanten.

Folgende Verarbeitungszwecke werden dabei von uns verfolgt: Erbringung vertraglicher Leistungen und Kundenservice, Kontaktanfragen und Kommunikation, Sicherheitsmaßnahmen, Direktmarketing, Reichweitenmessung, Büro- und Organisationsverfahren, Konversionsmessung, Zielgruppenbildung, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen, Feedback, Marketing, Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch uns ausschließlich im Einklang mit den Erfordernissen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie in Übereinstimmung mit den weiteren für uns in Deutschland geltenden spezifischen Datenschutzbestimmungen. Dabei stützen wir uns für die Verarbeitung auf folgende Rechtsgrundlagen:

  • Sofern wir eine Verarbeitung auf Ihre Einwilligung stützen, wie z.B. für die Versendung eines Newsletters, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a i.V.m. Art. 7 DSGVO,
  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Vorbereitung oder für die Erfüllung unserer vertraglichen Leistungsverpflichtungen Ihnen gegenüber sowie Beantwortung Ihrer Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO,
  • In den Fällen, in denen wir Ihre Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen verarbeiten ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, 
  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, wie z.B. zum Zwecke des Direktmarketings, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 
  1. Löschung und Sperrung von Daten

Wir halten uns an den Grundsatz der Datenminimierung. Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht bzw. in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich erklärt, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für weitere gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Nach den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gem. § 257 Abs. 1 HGB sowie für 10 Jahre gem. § 147 Abs. 1 AO.

  1. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Im Rahmen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch uns kommt es vor, dass die Daten an andere Stellen, Unternehmen, rechtlich selbstständige Organisationseinheiten oder Personen übermittelt, oder sie ihnen gegenüber offengelegt werden. Zu den Empfängern dieser Daten können z.B. mit IT-Aufgaben beauftragte Dienstleister oder Anbieter von Diensten und Inhalten, die in eine Webseite eingebunden werden, gehören. In solchen Fall beachten wir die gesetzlichen Vorgaben und schließen insbesondere entsprechende Verträge bzw. Vereinbarungen, die dem Schutz Ihrer Daten dienen, mit den Empfängern Ihrer Daten ab

  1. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Unsere Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

  1. Einsatz von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, bzw. sonstige Speichervermerke, die Informationen auf den Endgeräten speichern und Informationen aus den Endgeräten auslesen um z.B. den Login-Status in einem Nutzerkonto, einen Warenkorbinhalt in einem E-Shop, die aufgerufenen Inhalte oder verwendete Funktionen eines Onlineangebotes speichern. Cookies können zu sehr unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, z.B. zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit, zur Zwecken der Sicherheit oder zur Erhöhung des Komforts von Onlineangeboten oder zur Erstellung von Analysen der Besucherströme.

Wir setzen Cookies jedoch nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften ein. Daher holen wir von unseren Besuchern/Nutzern die vorhergehende Einwilligung ein, außer wenn diese gesetzlich nicht gefordert ist. Eine solche Einwilligung ist insbesondere dann nicht notwendig, wenn das Speichern und das Auslesen der Informationen, und damit auch von Cookies, unbedingt erforderlich sind, um dem den Nutzern einen von ihnen ausdrücklich gewünschten Dienst (also unser Onlineangebot) zur Verfügung zu stellen. Die widerrufliche Einwilligung wird gegenüber den Nutzern deutlich kommuniziert und enthält die Informationen zu der jeweiligen Cookie-Nutzung.

Auf Basis welcher datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlage wir personenbezogenen Daten der Nutzer mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Nutzer um eine Einwilligung bitten. Falls die Nutzer einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung. Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und Verbesserung seiner Nutzbarkeit) verarbeitet oder, wenn dies im Rahmen der Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten erfolgt, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Zu welchen Zwecken die Cookies von uns verarbeitet werden, darüber klären wir im Laufe dieser Datenschutzerklärung oder im Rahmen von unseren Einwilligungs- und Verarbeitungsprozessen auf.

Es werden folgende Arten von Cookies unterschieden

  • Temporäre Cookies (Session- oder Sitzungs-Cookies): Temporäre Cookies werden spätestens nachdem der Nutzer ein Online-Angebot verlassen und sein Endgerät geschlossen hat, gelöscht.
  • Permanente Cookies: Permanente Cookies werden über das Schließen des Endgerätes hinaus gespeichert. So können beispielsweise der Login-Status gespeichert oder bevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die mit Hilfe von Cookies erhobenen Daten der Nutzer zur Reichweitenmessung verwendet werden. Sofern wir Nutzern keine expliziten Angaben zur Art und Speicherdauer von Cookies mitteilen (z.B. im Rahmen der Einholung der Einwilligung), sollten Nutzer davon ausgehen, dass Cookies permanent sind und die Speicherdauer bis zu zwei Jahre betragen kann.

Nutzer können die von ihnen abgegebenen Einwilligungen jederzeit Widerrufen und zudem einen Widerspruch gegen die Verarbeitung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben im Art. 21 DSGVO einlegen. Auch können Nutzer Ihren Widerspruch mittels ihrer Einstellungen ihres Browsers erklären.

Wir setzen ein Verfahren zum Cookie-Einwilligungs-Management ein, in dessen Rahmen die Einwilligungen der Nutzer in den Einsatz von Cookies, bzw. der im Rahmen des Cookie-Einwilligungs-Management-Verfahrens genannten Verarbeitungen und Anbieter eingeholt sowie von den Nutzern verwaltet und widerrufen werden können. Dabei wird die Einwilligungserklärung gespeichert, um diese Abfrage nicht erneut wiederholen zu müssen und die Einwilligung entsprechend der gesetzlichen Verpflichtung nachweisen zu können. Die Speicherung kann serverseitig und/oder in einem Cookie (sogenanntes Opt-In-Cookie, bzw. ähnlichen Technologien) erfolgen, um die Einwilligung einem Nutzer, bzw. dessen Gerät zuordnen zu können. Vorbehaltlich individueller Angaben zu den Anbietern von Cookie-Management-Diensten, gelten die folgenden Hinweise: Die Dauer der Speicherung der Einwilligung kann bis zu zwei Jahren betragen. Hierbei wird ein pseudonymer Nutzer-Identifikator gebildet und mit dem Zeitpunkt der Einwilligung, Angaben zur Reichweite der Einwilligung (z.B. welche Kategorien von Cookies und/oder Dienstanbieter) sowie dem Browser, System und verwendeten Endgerät gespeichert.

Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Osano, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Osano, Inc., 3800 North Lamar Blvd, Suite 200, Austin, Texas 78756, USA.

Wenn Sie unsere Website besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Osano hergestellt, um Ihre Einwilligungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie-Nutzung einzuholen. Anschließend speichert Osano einen Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Osano-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Laut Osano verbleiben die Daten von europäischen Websitebesuchern in der EU, indem sie ausschließlich auf regionalen Servern verarbeitet werden. Der Einsatz von Osano erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

II.Datenerfassung, Arten verarbeiteter Daten, Kategorien Betroffener, Verarbeitungszwecke, Bereitstellung des Onlineangebots
  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Hosting

Damit wir Ihnen unser Onlineangebot effizient und sicher bereitstellen können, nehmen wir die Leistungen von Webhosting-Anbietern in Anspruch. Das Onlineangebot kann dann von deren Servern (bzw. von ihnen verwalteten Servern) abgerufen werden. Zu diesem Zweck können wir Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technischer Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieser Website einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter, Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebots um unsere berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Angebots gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu verfolgen und vertragliche Leistungen erbringen zu können.

  1. Erfassung von Zugriffsdaten

Mit jedem Aufruf unserer Website durch einen Betroffenen oder durch ein automatisiertes System erhebt unsere Website zur Verfolgung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Referrer-URL, (4) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (5) die IP-Adresse, (6) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems, (7) Protokolle, Statuscode und Datenmenge; (8) der Verzeichnisschutz-benutzer sowie (9) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen. 

IP-Adressen werden anonymisiert gespeichert. Hierzu werden die letzten drei Ziffern entfernt. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert. Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite. Zugriffe über FTP werden anonymisiert protokolliert und für 60 Tage aufbewahrt.  Die Mail-Logs für den Versand von E-Mails aus der Webumgebung heraus werden nach einem Tag anonymisiert und anschließend für 60 Tage vorgehalten. Bei der Anonymisierung werden alle Daten zum Absender/Empfänger etc. entfernt. Es bleiben lediglich die Daten zum Versandzeitpunkt sowie die Information, wie die E-Mail verarbeitet wurde, erhalten (Queue-ID oder nicht gesendet). Mail-Logs für den Versand über unsere Mailserver werden nach vier Wochen gelöscht. Die längere Vorhaltezeit ist für die Sicherstellung der Funktionalität der Mail-Services und Spambekämpfung notwendig. Eine individuelle Festlegung der Speicherdauer ist nicht möglich. 

Daten, deren weitere Aufbewahrung für Beweiszwecke erforderlich ist, sind bis zur Klärung eines Vorfalls von der Löschung ausgeschlossen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen. Diese Informationen werden benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten, (4) die Beantwortung von Kontaktanfragen und die Kommunikation mit Nutzern zu ermöglichen sowie (5) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Angriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden von uns daher statistisch und mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um so ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Wir setzen hierzu den Webhosting Provider Amazon Web Services (AWS) für Leistungen auf dem Gebiet der Bereitstellung von informationstechnischer Infrastruktur und verbundenen Dienstleistungen (z.B. Speicherplatz und/oder Rechenkapazitäten) ein. Dienstanbieter ist: Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, USA; Weiter Informationen erhalten Sie auf der Website: https://aws.amazon.com/de/. Die Datenschutzerklärung unseres Diensteanbieters finden Sie unter: https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr. Der erforderliche Auftragsverarbeitungsvertrag wurde abgeschlossen das Datenschutzniveau über SCC gesichert die Sie hier finden: https://aws.amazon.com/de/service-terms/.

  1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Content-Delivery-Network

Wir setzen ein sog. Content-Delivery-Network, CDN ein. Ein CDN ist ein Dienst, mit dessen Hilfe Inhalte eines Onlineangebotes, insbesondere große Mediendateien, wie Grafiken oder Programm-Skripte, mit Hilfe regional verteilter und über das Internet verbundener Server schneller und sicherer ausgeliefert werden können. Folgende Datenarten werden dabei verarbeitet: Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- bzw. Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen). Betroffene von der Datenerfassung sind unsere Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten): Zweck der Verarbeitung ist das schnelle und sichere ausliefern von Inhalten was ein berechtigtes Interesse in Sinne des Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO darstellt.

  1. Datenverarbeitung bei der Leistungserfüllung

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden, Vertrags- und Geschäftspartner außerdem im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen zu denen unter anderem die Erstellung der geforderten Erklärungen und Berichte, die konzeptionelle und strategische Beratung, die Erstellung von Analysen, Schulungen, etc. gehören.

Dabei verarbeiten wir Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten Zahlungsdaten, Nutzungs- und Metadaten. Zum Kreise der Betroffenen zählen Kunden, Mandanten, sowie jeweils deren Kunden und/oder Mitarbeiter, Nutzer, Interessenten, Websitebesucher, Mitarbeiter und weitere Dritte. Der Zweck der Verarbeitung besteht in der Erbringung von vertraglich vereinbarten Leistungen, Abrechnung und Kundenservice auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und legen die Daten nur dann Dritten offen, wenn dies im Rahmen der Auftragserfüllung erforderlich ist. 

Bei der Verarbeitung der uns in diesem Rahmen überlassenen Daten handeln wir insbesondere entsprechend der uns treffenden gesetzlichen Vorgaben sowie der Vereinbarungen mit dem Mandanten, Kunden oder Auftraggeber. Die Daten werden zu keinen anderen Zwecken verarbeitet als den gesetzlichen und auftragsgemäßen Zwecken. Die Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungs- oder vergleichbarer Pflichten gelöscht, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung alle 3 Jahre überprüft wird. Bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten, so werden die Daten entsprechend gesperrt.

  1. Datenverarbeitung im Rahmen der Unternehmensorganisation

Im Rahmen der Organisation des Betriebes, interner Verwaltungsaufgaben, der Finanzbuchhaltung und der Erfüllung gesetzlicher Pflichten verarbeiten wir grds. dieselben Daten die wir auch im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO. Betroffen sind Kunden, Mandanten, jeweils deren Mitarbeiter und Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher. Der Zweck der Verarbeitung sind Administration, FiBu, Organisation, Archivierung, Aufrechterhaltung der Geschäftstätigkeit, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen. Dabei offenbaren wir Daten an die Finanzverwaltung, ggf. weitere Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister. Außerdem speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern. Diese unternehmensbezogenen Daten werden i.d.R. dauerhaft gespeichert.

Wir analysieren die uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen, etc. um unser Unternehmen wirtschaftlich zu betreiben und Markttendenzen und Mandanten- und Kundenwünsche erkennen zu können. Dabei verarbeiten wir auf Grundlage des Art. 6 Art. 1 lit. f DSGVO Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten. Betroffene Personen sind Mandanten, Kunden, Interessenten, Geschäftspartner, Besucher und Nutzer des Onlineangebotes. Die Analysen werden nicht extern offenbart, es sei denn es handelt sich um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten.

  1. Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular, E-Mail, Telefon, etc.) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem CRM-System oder einer vergleichbaren Anfragenorganisation gespeichert werden. Die eingegebenen Daten werden nicht ohne Einwilligung des Betroffenen weitergegeben. Wir löschen die Anfragen und Daten sofort, wenn wir zur Löschung aufgefordert werden oder der Betroffene die Einwilligung zur Speicherung widerruft oder der Zweck für die Speicherung entfällt, d.h. wenn diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit der Aufbewahrung alle 2 Jahre. Im Übrigen gelten die allgemeinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via soziale Medien) werden die Angaben der anfragenden Personen verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung der Kontaktanfragen und etwaiger angefragter Maßnahmen erforderlich ist.

Die Beantwortung der Kontaktanfragen im Rahmen von vertraglichen oder vorvertraglichen Beziehungen erfolgt zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung von (vor)vertraglichen Anfragen und im Übrigen auf Grundlage der berechtigten Interessen an der Beantwortung der Anfragen. Dabei verarbeiten wir folgende Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen). Zweck der Verarbeitung ist die Bearbeitung und Beantwortung von Kontaktanfragen und die Kommunikation mit Interessenten. Rechtsgrundlage hierfür sind die nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO die Vertragserfüllung und die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie unser berechtigtes Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

  1. Datenverarbeitung bei der Buchung und dem Besuch von Schulungen

Wir setzen für die Buchung unserer Schulungen über die PROCISE Akademie einen externen Dienstleister ein und binden somit Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern eines dritten Anbieters (nachfolgend bezeichnet als "Drittanbieter”) bezogen werden. 

Eine solche Einbindung setzt immer voraus, dass der Drittanbieter zumindest die IP-Adresse der Nutzer verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Sofern Sie eine Schulung über unsere Website buchen wollen ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung die Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. In diesem Zusammenhang werden neben den vom Nutzer angegebenen Stammdaten, wie Name und Kontakte auch Nutzungsdaten sowie Meta-/Kommunikationsdaten erfasst. 

  1. Datenverarbeitung im Rahmen von Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und dem weiteren Zweck der eventuellen Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. 

Sofern im weiteren Verlauf ein Anstellungsvertrag mit einem Bewerber geschlossen wird, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften verarbeitet. Sofern in Folge des Bewerbungsverfahrens kein Anstellungsverhältnis zustande kommt, werden die Bewerbungsunterlagen des Betroffenen frühestens zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine bestehende oder sich ergebende Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

  1. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeiter oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies ausschließlich auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

  1. Übermittlung von Daten in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten, oder eine Übermittlung von Daten im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage besonderer Garantien, wie insbesondere auf der Grundlage der von der EU-Kommission erlassenen Standarddatenschutzklauseln (SCC).

  1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Einsatz von Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes Google Maps des Anbieters Google ein. Zu den dadurch verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Dienstanbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, die Muttergesellschaft ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Nähere Informationen finden Sie hier: https://cloud.google.com/maps-platform. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://policies.google.com/privacy und eine Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out) finden Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

  1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Einsatz von HubSpot

Wir verwenden auf unserer Website HubSpot, ein Tool für digitales Marketing. Dienstanbieter ist das amerikanische Unternehmen HubSpot, Inc., 25 First St 2nd Floor Cambridge, MA, USA. Das Unternehmen hat unter anderem auch in Irland einen Firmensitz mit der Adresse 1 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Irland. HubSpot verarbeitet Daten von Ihnen u.a. auch in den USA. 

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet HubSpot sogenannte Standardvertragsklauseln (Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer, wie eben in die USA, übermittelt und dort gespeichert werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich HubSpot, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

Die Datenverarbeitungsbedingung (Data Processing Agreement), welche den Standardvertragsklauseln entspricht, finden Sie unter https://legal.hubspot.com/dpa . Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von HubSpot verarbeitet werden, erfahren Sie in der Privacy Policy auf https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy .

  1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Einsatz von Facebook Custom Audiences

In diese Website ist ein Pixel der Facebook Ireland Limited integriert, Facebook-Custom-Audience-Pixel. Durch dieses Pixel werden Informationen über die Nutzung dieser Website (z.B. Informationen über angesehene Artikel) durch die Facebook Ireland Limited erhoben. Diese Informationen können Ihrer Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die die Facebook Ireland Limited z.B. aufgrund Ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“ über Sie gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der über das Pixel erhobenen Informationen können Ihnen in Ihrem Facebook-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting). Die über das Pixel erhobenen Informationen können außerdem durch die Facebook Ireland Limited aggregiert werden und die aggregierten Informationen können durch die Facebook Ireland Limited zu eigenen Werbezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden. So kann die Facebook Ireland Limited z.B. aus Ihrem Surfverhalten auf dieser Website auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben. Die Facebook Ireland Limited kann die über das Pixel erhobenen Informationen außerdem mit weiteren Informationen, die die Facebook Ireland Limited über Sie über andere Webseiten und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks Facebook erhoben hat, verbinden, so dass bei der Facebook Ireland Limited ein Profil über Sie gespeichert werden kann. Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden. Nähere Informationen zum Datenschutz bei der Facebook Ireland Limited erhalten Sie hier: https://www.facebook.com/policy.php.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung, die Sie für die zuvor beschriebenen Datenverarbeitungen erteilt haben, können Sie hier vollumfänglich widerrufen.

  1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Einsatz von Mandrill

Wir setzen für unseren den Versand von E-Mail Nachrichten den Dienstleister Mandrill Inc., 512 Means Street, Sweet, 404, Atlanta, GA 30318, USA ein, ein Unternehmen der Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp. Mandrill verwaltet Daten darüber, an welche E-Mail-Adressen zu welchem Zeitpunkt eine E-Mail versandt wurde, ob diese zugestellt werden konnte und ob die Nachricht sowie darin enthaltene Links geöffnet wurden. Mandrill speichert in unserem Auftrag nutzerbezogene Daten, hat sich jedoch verpflichtet, diese Daten nur zur direkten Serviceerfüllung in unserem Kontext einzusetzen. Die durch Mandrill erfassten Informationen werden in der Regel auf einem Server von Mandrill in den USA gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6. Abs. 1 lit. b, sofern die E-Mail Nachrichten der Vorbereitung bzw. Erfüllung eines Vertrags dienen bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Sie über sonstige Vorgänge Themen und Angebote unseres Unternehmens per E-Mail zu kontaktieren. Unter dem nachfolgenden Link finden Sie nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Mandrill: https://www.intuit.com/privacy/statement/

  1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Einsatz von Font Awesome

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten und Symbolen Font Awesome. Anbieter ist die Fonticons Inc., 6 Porter Road Apartment 3R, Cambridge, Massachusetts, USA.

Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Fonts in ihren Browsercache, um Texte, Schriftarten und Symbole korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Font
Awesome aufnehmen. Hierdurch erlangt Font Awesome Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Font Awesome erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der einheitlichen Darstellung des Schriftbildes auf unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Wenn Ihr Browser Font Awesome nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie und in der Datenschutzerklärung von Font Awesome unter:  https://fontawesome.com/privacy.

  1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Webanalysediensten, Monitoring- und Optimierungsfunktionen

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Dienstanbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Näherer Informationen erhalten Sie auf der folgenden Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/ Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy. Es wurden der erforderliche Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, das Datenschutzniveau bei Verarbeitung in Drittländern wurde über die Standardvertragsklauseln gesichert. Eine Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out) finden Sie hier: Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Weitere Informationen erhalten Sie unter- https://privacy.google.com/businesses/adsservices.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat.anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Außerdem haben wir den Google Tag Manager eingesetzt. Dies ist eine Lösung, mit der wir sog. Website-Tags über eine Oberfläche verwalten und so andere Dienste in unser Onlineangebot einbinden können. Mit dem Tag Manager selbstwerden daher z. B. noch keine Profile der Nutzer erstellt oder Cookies gespeichert. Google erfährt lediglich die IP-Adresse des Nutzers, was notwendig ist, um den Google Tag Manager auszuführen. Dienstanbieter hierfür ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Muttergesellschaft ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website: https://marketingplatform.google.com. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy. Es wurde der erforderliche Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen wobei das Datenschutzniveau bei Verarbeitung in Drittländern über die SCC gewährleistet wird. 

Außerdem setzen wir auf unserer Webseite zu Analysezwecken HubSpot, einen Dienst der HubSpot Inc., ein. Hierbei werden sog. „Web-Beacons“ verwendet und auch „Cookies“ gesetzt, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website durch uns ermöglichen. Die erfassten Informationen (z.B. IP-Adresse, der geographische Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs und aufgerufene Seiten) wertet HubSpot in unserem Auftrag aus, um Reports über den Besuch und die besuchten Seiten zu generieren. Weitere Informationen über die Funktionsweise von HubSpot, sind in der Datenschutzerklärung der HubSpot Inc. zu finden, abzurufen unter: http://legal.hubspot.com/de/privacy-policy.

Darüber hinaus verwenden Facebook Conversion Tracking, um zu erfassen wie viele Personen basierend auf unseren Werbeanzeigen handeln und welche Facebook-Anzeige zur Conversion geführt hat. Hierbei handelt es sich um ein Angebot von Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu, sofern Sie über ein solches Konto verfügen und darin eingeloggt sind. Sofern Sie andere Webseiten besuchen, die ebenfalls Facebook Conversion Tracking verwenden, werden auch diese Informationen mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft. Für uns ist jedoch nicht ersichtlich, welche weiteren Webseiten Sie besuchen. Sollten Sie während des Besuchs unserer Webseite nicht bei Facebook eingeloggt oder kein Facebook-Nutzer sein, findet keine Zuordnung Ihres Webseiten-Besuchs zu einem Facebook-Benutzerkonto statt.

Die Rechtsgrundlage für die von Facebook für uns ausgeführte Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den vorgenannten statistischen Zwecken ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO und beruht auf unserem berechtigtem Interesse. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von EU-Standardvertragsklauseln. Hierdurch bietet Facebook eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Wir möchten auf das Rest-Risiko hinweisen, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können. Diese Problematik der Datenübermittlung ist immer dann gegeben, wenn es sich, wie vorliegend, um ein US-Unternehmen handelt. Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook, zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen sowie die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: http://de-de.facebook.com/about/privacy.

Zum Schutz vor Angriffen, schädlichen Bots sowie zur Verbesserung der Performance nutzen wir für unsere Website Dienste von Cloudflare Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107 USA. Alle Daten zu und von diesem Server werden durch das CDN („Content Delivery Network“) von Cloudflare übertragen. Cloudflare stellt Internetsicherheitsdienste und verteilte DNS-Dienste (Domain-Name-Server) bereit, die als Reverse Proxy für Websites fungieren.

Cloudflare erhebt statistische Daten über den Besuch dieser Website. Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Cloudflare verwendet die Protokolldaten für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des eigenen Angebots.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Daten aus dem Cache zu bereinigen. Protokolldateien werden bis zu 7 Tage aufbewahrt. Die Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, wurde mit dem Dienstleister Cloudflare EU-Standardvertragsklauseln geschlossen, um das europäische Datenschutzniveau trotz Drittlandübermittlung weiterhin aufrechtzuerhalten. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung des Anbieters, insbesondere zum Datenschutz und zur Datensicherheit finden sie unter: https://www.cloudflare.com/security-policy/

Des weiteren nutzen wir zum Schutz vor Angriffen, schädlichen Bots sowie zur Verbesserung der Performance für unsere Website die Dienste des Unternehmens StackPath, LLC 2012 McKinney Ave. Suite 1100, Dallas, TX 75201, USA, nachfolgend: Bootstrap CDN. Bootstrap CDN erhebt statistische Daten über den Besuch dieser Website. Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Bootstrap CDN verwendet die Protokolldaten für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des eigenen Angebots.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Daten aus dem Cache zu bereinigen. Protokolldateien werden bis zu 7 Tage aufbewahrt. Die Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, wurde mit dem Dienstleister Bootstrap CDN EU-Standardvertragsklauseln geschlossen, um das europäische Datenschutzniveau trotz Drittlandübermittlung weiterhin aufrechtzuerhalten. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung des Anbieters, insbesondere zum Datenschutz und zur Datensicherheit finden sie unter: https://www.jsdelivr.com/terms/privacy-policy-jsdelivr-net

  1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Einbindung von Bildern

Wir haben auf unserer Website außerdem Komponenten des Unternehmens Getty Images integriert. Getty Images ist eine US-amerikanische Bildagentur. Betreibergesellschaft ist die Getty Images International, 1st Floor, The Herbert Building, The Park, Carrickmines, Dublin 18, Irland.

Getty Images gestattet das teilweise kostenlose Einbetten von Stockbildern in die Website. Zur Einbettung wird ein sogenannter Einbettungscode, ein HTML-Code, der von uns in die Website integriert wird, verwendet. Wurde von uns ein Einbettungscode integriert, werden die externen Inhalte der anderen Internetseite standardmäßig unmittelbar angezeigt, sobald unsere Website besucht wird. Zur Anzeige der fremden Inhalte werden die externen Inhalte unmittelbar von der anderen Internetseite geladen. Getty Images stellt unter dem Link http://www.gettyimages.de/resources/embed weitere Informationen über das Einbetten von Inhalten zur Verfügung.

Über die technischen Implementierung des Einbettungscodes, der die Bildanzeige ermöglicht, wird die IP-Adresse des Internetanschlusses, über den die betroffene Person auf unsere Website zugreift, an Getty Images übertragen. Getty Images erfasst ferner unsere Website, den genutzten Browsertyp, die Browsersprache, Zeitpunkt und Länge des Zugriffs. Darüber hinaus kann Getty Images Navigationsinformationen erfassen. Diese Daten können von Getty Images gespeichert und ausgewertet werden. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Getty Images können unter http://www.gettyimages.de/enterprise/privacy-policy abgerufen werden.

 

III. Betroffenenrechte

Die DSGVO sieht eine Reihe von Betroffenenrechten vor, über die wir Sie im Nachfolgenden informieren möchten.

  1. Recht Bestätigung und auf Auskunft

Sie haben das Recht, eine Erklärung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten über Sie verarbeitet werden, sowie Auskunft über die über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten und weitere Informationen inklusive eine Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO zu erhalten, insbesondere über:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffenen Person erhoben werden: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs.1 und 4 DSGVO sowie ggf. über die involvierte Logik sowie Tragweite 

Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden und über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung.

  1. Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Vervollständigung oder Berichtigung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

  1. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO haben Sie außerdem das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO, eine Einschränkung der Verarbeitung der Date zu verlangen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Der Betroffene widerruft seine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Der Betroffene legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder der Betroffene legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Ferner haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von uns zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten jedoch ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten
  • wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt aber es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber den Ihren überwiegen
  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Des Weiteren haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht die Übermittlung dieser Daten durch uns an einen anderen Verantwortlichen zu fordern, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, und sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. 

  1. Recht auf Widerspruch

Schließlich haben Sie das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir personenbezogene Daten nicht mehr, es sei denn, wir es stehen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung entgegen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Zudem haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. 

  1. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Wir treffen keine ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidungen die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder die Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen. 

  1. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Außerdem haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. 

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Ferner haben Sie gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit. Die Kontaktdaten können dem folgenden Link entnommen werden: https://datenschutz.hessen.de 

IV. Social Media

 

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb verschiedener sozialer Netzwerke und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten.

Wir weisen daher an dieser Stelle darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und für die Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Von uns verarbeitete Datenarten sind Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen). Von der Verarbeitung betroffene Personen sind: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten). Zwecke der Verarbeitung ist die Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Kunden, Mandanten und Interessenten, Tracking (z.B. interessens- bzw. verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher). Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

LinkedIn-Plugins und -Inhalte: LinkedIn-Plugins und -Inhalte - hierzu können z.B. Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von LinkedIn teilen können. Dienstanbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; die Website des Diensteanbieters findest sich unter https://www.instagram.com. Informationen über die Datenerhebung finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy; näheres zur Möglichkeit des Widerspruchs finden Sie hier: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Xing-Plugins und -Schaltflächen: Xing ist ein soziales Netzwerk zur Kommunikation und Austausch von Kontaktanfragen. Xing Plugins und -Schaltflächen - hierzu können ebenfalls Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Xing teilen können. Dienstanbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland, die Website findet sich unter: https://www.xing.com, Informationen über die Datenerhebung entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung auf: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

YouTube-Plugins und -Schaltflächen:  hierzu können ebenfalls Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von YouTube teilen können. YouTube ist ein soziales Netzwerk und zugleich Videoplattform. Dienstanbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, das Mutterunternehmen ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy; näheres zu  den Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) finden Sie unter: https://adssettings.google.com/authenticated.